8. Januar 2018

Aska + 05.01.2018

Die Regenbogenbrücke

Leider haben wir keine guten Nachrichten zu Aska.

Wir haben sie heute einschläfern lassen, da es ihr immer schlechter ging. Wir haben in ständigen Kontakt mit der Tierärztin gestanden, die stets über den Gesundheitszustand von Aska informiert war. Sie hat sie sich heute angesehen und wir sind dann gemeinsam zu dem Ergebnis gekommen, dass es besser ist, sie zu erlösen.

Aska war 13 ½ Jahre bei uns und hat hier sicherlich ein schönes Leben gehabt; vor allem, wenn man sich daran zurück erinnert, wieviel Scheu und Angst sie anfangs hatte. Wir sind sehr traurig, aber ein Hundeleben ist halt auch zeitlich begrenzt. Sie war ja mindestens 15 Jahre alt und bis zuletzt unsere kleine Süße.

Viele Grüße

G. + A.K.

 

Je schöner und voller die Erinnerung,
desto schwerer ist die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual
der Erinnerung in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne nicht
wie ein Stachel, sondern wie ein kostbares
Geschenk an sich.
Dietrich Bonhoeffer

Einen Kommentar schreiben

Bei Interesse an unseren Schützlingen benutzen Sie bitte aus technischen Gründen nicht dieses Kommentarfeld, sondern klicken Sie HIER.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.